Angebot Pferd

Hof Rossmühle

Spass mit gelassenen Freizeitpferden

Das bieten wir den Pferden

 

Stall

 

  • Die permanent eingemieteten Pferde sollen ganzjährig in einem Offen-/Laufstall nach Vorbild des "Paddock Paradise" leben. Dabei wird auf eine harmonische Gruppe von maximal ca. 10 Pferden geachtet. Aufgrund meines bestehenden Wallaches wird diese aus eher leichtfuttrigen und gut sozialisierten Pferden bestehen. Wallache werden nur zugelassen, wenn sie nicht übermässig dominant oder hengstig sind.
  • Ein bis zwei Unterstände bieten den Pferden Rückzugsmöglichkeiten und Schutz vor Wind, Niederschlag, Insekten und Sonne sowie einen gemütlichen Liegeplatz (auf nicht-fressbarem Untergrund, momentan Tierwohl Super).
  • Gefüttert wird aus Heuraufen und -Netzen, nur hochqualitatives Pferdeheu mit tiefem Zuckergehalt. Zur Verlangsamung werden engmaschige Heunetze, vergitterte Heuboxen oder zeitgesteuerte Heuraufen verwendet. Neben Heu wird für Pferde geeignetes Futterstroh angeboten. Heu und Stroh werden regelmässig durch ein Labor auf Gehalt überprüft (1-2x jährlich).
  • Eine frostfreie Tränke auf dem Paddock Trail sorgt für permanente Wasserversorgung.
  • Die Pferde dürfen je nach Verhalten und Temperament gar keine Hufeisen tragen, oder nur an den Vorderhufen oder aus Kunststoff.
  • Als Einstreu werden Grünkompost, Weichholzgranulat oder vergleichbare, möglichst staubarme und nicht fressbare Produkte verwendet.

 

 

Auslauf

 

  • Den Pferden steht ein permanenter Auslauf zur Verfügung, welcher gut strukturiert und deutlich grösser ist als durch die gesetzlichen Vorgaben vorgeschrieben.
  • Der permanente Auslauf besteht aus befestigtem Boden und wird wie die Boxen täglich gesäubert.
  • Neben dem permanenten Auslauf existiert für die Pferde wann immer wettertechnisch möglich ein Trail im Sinne des Paddock Paradise. Dieser Pfad von 2-7m Breite verläuft um die Weide-/Stallfläche und soll die Pferde zu mehr Bewegung animieren. Ziel ist es, den Trail später zu befestigen und den Boden mit Baumstämmen, Steinblöcken, einer Wasserfurt und Kiesstellen zu strukturieren, um den Hufen und dem Bewegungsapparat mehr Reize durch verschiedene Böden anzubieten.
  • Der Paddocktrail wird jeweils nach maximal 48 Nutzungsstunden gesäubert. Wenn die Pferde Tag und Nacht Zugang haben, wird er täglich gesäubert.
  • Den Pferden wird das Heu und Futterstroh wann immer möglich auf dem Trail anstatt auf dem befestigten Auslauf angeboten, um zu noch mehr Bewegung zu animieren (Ausnahme sind extreme Wettersituationen).

 

 

Weidegang

 

  • Neben Stall, permanentem Auslauf und Trail wird den Pferden je nach Witterung stundenweise Weidegang in der Gruppe ermöglicht. Dabei werden die Weidestücke abwechselnd genutzt, um der Übernutzung und dem Überfressen der Pferde entgegen zu wirken.
  • Die Weiden werden mindestens 1x wöchentlich gesäubert und auf Giftpflanzen und sichere Einzäunung kontrolliert.
  • Auch bei Weidegang haben die Pferde immer Zugang zum Stall und dem befestigten Auslauf und somit zu Wasser. Der Zugang zum Trail kann zu dessen Schonung trotz guter Witterung während des Weidegangs gesperrt sein.
  • Über Öffnung von Weide und/oder Trail entscheidet der Stallbesitzer nach Absprache mit den Einstellern und immer im Sinne der Pferde.
  • Für sämtliche Neu- und Reparatursaaten wird eine magere Grasmischung speziell für Pferde angesäät.

 

Copyright Hof Rossmühle Hufschmid und Partner, 2017. Hosted by one.com Impressum

News:

6.9.2018

Pensionsplätze frei, bis zu 4 Grosspferde! Preisreduktion je nach Grösse und Mitarbeit. Wir freuen uns auf neue Pferde!